Ausfahrt nach Sulzberg in Vorarlberg

Lange geplant, stand dieser Termin lang auf der Kippe. Durch das nicht gerade sommerliche, unbeständige Wetter, war die Entscheidung zur Durchführung schwer, da doch einige ihre „Schätzchen“ nicht gerne aus der Garage holen, wenn Regen in Aussicht ist.

Als Ziel war auch zuerst die Rappenlochschlucht bei Dornbirn geplant. Da diese jedoch noch nicht begehbar ist, fuhren wir nach Sulzberg. 

Wir trafen uns an der Aral-Tankstelle am Kressbronner Kreisel. Das nächste Etappenziel war ein Parkplatz in der Nähe von Lindenberg. Dort kamen jedoch nicht alle an, da Domenico mit seinem Fiat Probleme bekam, und trotz Mithilfe einiger „Gramici“ die Heimreise kurz nach Beginn wieder antreten musste.

In Sulzberg war dann der erste Gang in ein Gasthaus mit wundervoller Aussicht ins Voralpengebiet.

 

 

Gestärkt und voller Tatendrang starteten wir zu einer Wanderung. Diese wurde jedoch nach einer halben Stunde jäh unterbrochen, nachdem der Regen eingesetzt hatte. Jeder suchte sich einen Unterstand, da die Regenschirme natürlich in den Fahrzeugen lagen.